• Der Verein

"Wer sind wir?"

Der Aktivspielplatz Raitelsberg ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Gegründet wurde der Aki 1975 durch eine Bürgerinitiative aus dem Stuttgarter Osten, um für die Kinder im Stadtteil Raitelsberg bessere Lebensbedingungen zu schaffen.

Der Verein kann heute auf 40 Mitglieder zählen, welche die Ziele des Akis tatkräftig unterstützen. Ein dreiköpfiger ehrenamtlicher Vorstand verantwortet die Geschäftsführung des Vereins. Für die tägliche pädagogische Arbeit auf dem Platz sind vier hauptamtliche MitarbeiterInnen verantwortlich, die im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes von 1 bis 2 Freiwilligen sowie von ehrenamtlichen Helfern unterstützt werden (siehe Aki-Team).

 

"Was wollen wir?"

Der Aktivspielplatz Raitelsberg will den Kindern und Jugendlichen einen Erfahrungsraum bieten, in dem sie aktiv und kreativ spielen, sich entfalten und soziales Verhalten einüben können.

Außerdem versteht sich der Verein als Lobby für die pädagogischen, kulturellen und gesellschaftlichen Interessen der Kinder und Jugendlichen und vertritt diese Interessen in der Öffentlichkeit.

 

"Und wer zahlt das alles?"

Das Spielen auf dem Aki ist für die Kinder kostenlos !

Der personelle und finanzielle Aufwand für den Verein wird zu einem gewissen Teil durch einen Betriebszuschuß der Stadt Stuttgart abgedeckt. Ein großer Teil des Gesamtaufwands wird durch junge Freiwillige aus verschiedenen europäischen Ländern (ICJA-Programm), Eltern, Mitglieder des Vereins und Kooperationen, wie z.B. mit dem Kinderzentrum St. Josef, erbracht. Darüberhinaus braucht der Aki zur Finanzierung aber noch jede Menge Unterstützung. Sie können den Aki unterstützen, indem Sie bei uns Mitglied werden, einzelne Projekte (z.B. Pferdeprojekt) fördern, uns Geld- und Sachspenden zukommen lassen oder ehrenamtlich bei uns mitarbeiten. Sie können per eMail oder per Telefon mit uns in Kontakt treten. Oder drucken Sie einfach das Mitgliedsformular aus und senden Sie es an uns zurück.

Mitgliedsformular (hier klicken)